TSV Crailsheim

SPARKASSEN CityTriathlon Heilbronn

Triathlon Heilbronn 106

Mitten in der Stadt, Heilbronn im Triathlonfieber
Erfolgreicher Saisonauftakt für die Crailsheimer Starter!

Das Wetter verspricht einen wunderschönen Sonntag. Am Ufer des Neckar tummeln sich viele Zuschauer die die 1600 Athleten begleiten. In 3 Startgruppen werden die Starter der Mitteldistanz ab 9:25 Uhr mit Gänsehautfeeling auf die Strecke geschickt. Unter ihnen Andreas Bidlingmaier, Seydan Eslikizi und Sandra Rollbühler vom TSV Crailsheim. Nach der 2 km Wendepunktstrecke sprinten die in Neoprenanzügen gepressten Athleten auf die vielleicht längste Wechselzone um sich dort von den Schwimmutensilien zu entledigen, Badekappe mit Helm zu tauschen und ihr Rad bis zum Start der Radstrecke zu schieben. Bergauf bergab geht es 69km durch das schöne Zabergäu, 700 HM die es in sich haben und für die Horaffen durch ihren Erststart auch eine gewisse Spannung beinhalten. Zufrieden steigen sie von ihren Rennmaschinen  und begeben sich auf die 15km lange Laufstrecke.  Die sehr gut organisierte Veranstaltung, der Wettkampf mitten in der Stadt zeigt dort nochmal seine Stärken. Jubelnde Zuschauer entlang der schattigen Strecke am Neckarufer geben den Athleten  Motivation schnell den Weg auf den 3 Runden ins Ziel zu finden. Für die Crailsheimer läuft es gut, vor allem Sandra Rollbühler kann noch einige Plätze gut machen und kommt als 12. Frau ins Ziel,  Andreas Bidlingmaier als 31. der 460 Männer. Zufrieden war auch  Seydan Eslikizi mit dem sehr guten Start in die Saison,  in der sich die 3 auf die Ironman-Distanz vorbereiten.
Jochen Peters, der Neuzugang des TSV hat auf der Volksdistanz sich einen guten 15. Platz erkämpft, ihm waren 500m Schwimmen, 23km Rad und 5km Laufen genug nach der ebenso erfolgreichen Mitteldistanz eine Woche zuvor im Kraichgau. Dort startete auch der 2. platzierte Gesamtsieger Sebastian Kienle, der dem jungen Andreas Dreitz den Sieg und auch den Audi A6 für ein Jahr als Hauptgewinn lassen musste.
Ergebnisse:
Mitteldistanz:
Andreas Bidlingmaier:

Schimmen: 29:40 / Rad: 1:59:15 / Laufen: 1:00:41 / Gesamt 3:33:53 /31.Platz / 3. AK
Seydan Eslikizi:

Schwimmen: 35:31 / Rad: 2:15:20 / Laufen: 1:14:14  / Gesamt 4:11:47 / 211. Platz
Sandra Rollbühler:

Schwimmen: 36:39  / Rad: 2:09:07  / Laufen: 1:04:42  Gesamt: 3:56:00   12.Platz / 2. AK
Volksdistanz
Jochen Peters:

Schwimmen: 8:45 / Rad: 41:29 / Laufen: 20:54 / Gesamt:1:16:44 / 15.Platz, 2. AK